Tipps für das Assessment Center

Hat man sich bei einer Reederei / Recruiter beworben wie z.B. AIDA Cruises, Seachefs oder Disney Cruise Line und die Bewerbung ist angenommen worden hat man schonmal einen großen Teil geschafft. Der nächste Schritt ist ein Assessment Center / Bewerbertag / Vorstellungsgespräch vor Ort oder in einem Veranstaltungsort der Reederei / Recruiter.

In diesem Tag geht es darum die Reederei, die Schiffe und Arbeitsinformationen zu bekommen aber auch um den Bewerber kennen zu lernen, Ihn zu testen und wenn alles gut geht anzustellen. Je nach Position die man anstrebt gibt es mehrere hundert Bewerbungen auf eine freie Stelle, deswegen hat die Reederei oder der Recruiter genügend Auswahlmöglichkeiten falls etwas nicht passt. Aber es wird auch nicht jeder zu einem Assessment Center / Bewerbertag eingeladen, dass sollte man als Bewerber auch wissen.

Das Assessment Center / Bewerbertag läuft je nach Position unterschiedlich ab. Bei den Köchen ist ein kleines Probekochen dabei, bei den Bikern eine Fehlerbehebung beim Fahrrad oder eine kleine Radtour, bei den Fotografen ein kleines Fotoshooting. Das hängt ganz von der Position / Arbeitsbereich ab, es ist also sehr unterschiedlich.

Im groben kann man sagen, es kommt ein Englischtest vor, entweder mündlich und / oder schriftlich, ein Quiz über das Fachwissen der Arbeitsposition, ein praktischer Test und ein persönliches Gespräch mit den Human Ressource Mitarbeitern der Reederei / Recruiter.

Wenn mich jemand fragt, was ich Ihm / Ihr empfehlen kann, dann ist das immer das selbe:

  • Informationen sammeln über die Reederei. Man sollte wissen wie viele Schiffe die Reederei hat, ein paar Schiffsnamen, Fahrgebiete, wann die Reederei gegründet worden ist, wer der Chef ist. Diese Informationen werden nicht unbedingt gefragt, aber man sollte doch wissen für wen man arbeitet. Zudem kann ein Passagier auch mal fragen stellen ;)
  • Ruhig bleiben. Die Human Ressource Mitarbeiter der Reederei / Recruiter sind alle freundlich und Menschen, es beißt keiner
  • sich nicht verstellen. Man sollte sich nicht verstellen und sich als wen anderes ausgeben. Seit so wie immer. Es ist zwar ein besonderer Beruf und ihr habt hunderte Konkurrenten die den selben Job wollen, aber Ihr seit schon mal einen Schritt weiter. Deswegen ruhig bleiben und sich nicht verstellen.
  • sich mit den anderen Bewerbern unterhalten. Wenn Ihr beim Assessment Center / Bewerbertag seit, spricht mit den anderen Bewerbern. Die Mitarbeiter der Reederei / Recruiter achten darauf. Wenn ihr an Bord seit müsst Ihr euch direkt mit den anderen unterhalten und direkt mit einander arbeiten, dass will die Reederei / Recruiter auch an diesem Tag sehen ob Ihr mit anderen Personen klar kommt oder ob Ihr schüchtern in der Ecke sitzt und ruhig seit.
  • Aktiv sein. Während Gruppendiskussionen / Gruppengespräche stattfinden sagt auch etwas und hört nicht nur zu. Sagt euch wenn euch was nicht passt oder ihr es besser wisst. Aber seit auch nicht so blöd und redet nur, dass ist auch schlecht. Lasst die anderen zu Wort kommen, hört Ihnen zu und macht Vorschläge wie man es besser machen könnte, bzw. was der andere Bewerber falsch gesagt hat. Ihr sollt zwar teilweise im Team arbeiten, aber es ist auch ein Konkurrent.

Wer es zum Assessment Center / Bewerbertag geschafft hat, ist auch zu 80% schon an Bord wenn man sich nicht all zu blöd anstellt an diesem Tag. Wer sich zu blöd anstellt, nur in der Ecke sitzt und sich nicht beteiligt und in den Pausen sich nicht mit den anderen unterhält, der kann auch nach ein paar Stunden nach Hause geschickt werden, obwohl das Assessment Center / Bewerbertag noch nicht vorbei ist.

Wer sich gut anstellt bekommt zu 95% am selben Tag noch eine Zusage, ansonsten ein paar Tage später und nach ein paar weiteren Tagen ist der Vertrag im Briefkasten und muss nur noch unterschrieben werden. Danach geht es relativ schnell, je nachdem ob man noch in einem Arbeitsverhältnis ist oder nicht und wann die Reederei einen braucht.

33 thoughts on “Tipps für das Assessment Center

  1. NaJa, etwas mulmig wäre mir schon zumute bei so einer Auswahl-Veranstaltung. Schließlich geht es hier um alles oder nichts….

Comments are closed.