Basic Safety Training bestanden & Hamburg Airport

Moin Moin,

der letzte Basic Safety Tag ist nun vorbei, die Prüfung habe ich mit 58 von 62 Punkten bestanden und somit nun mit zwei Zertifikaten am Hamburger Flughafen.
Mein Flug geht um 06:40 Uhr, in den Sicherheitsbereich komme ich gegen halb 5 und nun sitze ich hier an einem Cafe der auch die Nacht offen hat und mir freundlicher Weiße die Steckdose zur Verfügung stellt, so bin ich wenigstens beschäftigt :)

Gegen 12 Uhr / 13 Uhr bin ich dann in Athen und werde von der Agentur abgeholt, welche mich auf die AIDAdiva bringt. Übermüdet werde ich dann dort hinwackeln und schauen was der Tag bringt.
Neben der theoretischen Prüfung heute haben wir auch noch Rettungsmittel in die Luft geschossen – besser gesagt Seenotrettungsmittel. Auf Deutsch Signalfackeln, Signalfackeln mit Fallschirm und Rauchmittel. Unten seht ihr davon ein paar Fotos.

Wie man auf den Fotos auch sehen kann, war ich heute in der Zentrale von AIDA in Rostock um meinen Arbeitsvertrag abzugeben und ein bischen zu quatschen.

Wer diesen Eintrag jetzt liest und zufällig in Hamburg wohnt, der kann ja mal vorbei schauen :)

Der zweite Basic Safety Tag

Das war er also, der zweite Basic Safety Trainings Tag in Rostock.
Thema diesmal die verschiedenen Rettungswesten, Rettungsbooten, Positionen auf dem Schiff für Sammelplätze und co.
Theorie, naja auch nicht wirklich was neues, aber war schon interessant. Mit ein paar Videos ging es auch relativ gut wach zu bleiben für mich :)

Die Praxis war schon besser. Teil 1, mit dem Freifallboot ca. 8 Meter tief in das Wasser fallen. Man kann es vergleichen mit einer Achterbahn, wenn es steil Berg abgeht – also relativ geil :)
Teil 2, Rettungsboot selber fahren und Person über Bord simuliert. Teil 3, in den Brandcontainer rein, welcher gestern den Geist aufgab und Feuerlöschen.

Diesmal auch mit ein paar Fotos, welches das ganze besser erklärt. Im groben und ganzen, wenn man sich nicht all zu blöd anstellt, keine große Sache und wenn man im Theorieteil aufpasst ist alles eher easy.
In der Bilderslideshow, erkennt man auch schon das Thema für morgen. Ein wenig schwimmen im Rettungsanzug für ca. 1 – 2 Stunden, je nachdem wie wir uns anstellen – dazu aber morgen mehr :)

Fallschlauch

Bild 1 von 19